Aktuelle Meldungen

Eintragung in Telefon- & Adressbüchern

Widersprüche werden bis 18.11. 2019 entgegengenommen

§ 50 Melderegisterauskünfte in besonderen Fällen, Bundesmeldegesetz
 
Adressbuchverlagen darf zu allen Einwohnern, die das 18. Lebensjahr vollendet haben,
Auskunft erteilt werden.
 
 
Die Meldebehörde erteilt Auskunft über folgende Daten:
 
1.    Familienname
2.    Vornamen
3.    Doktorgrad und
4.    derzeitige Anschriften
 
 
Die übermittelten Daten dürfen nur für die Herausgabe von Adressbüchern (Adressen
Verzeichnisse in Buchform) verwendet werden.
 
Die betroffene Person hat das Recht, der Übermittlung ihrer Daten zu widersprechen.
 
Die Übermittlung der Daten unterbleibt, wenn eine Auskunftssperre vorliegt.
Jeder Bürger von Straßlach-Dingharting hat zudem das Recht, der Aufnahme im Adressbuch
zu widersprechen. Dies kann schriftlich im Rathaus (Einwohnermeldeamt) oder per Mail unter:
ewo@strasslach.de erfolgen.
 
Widersprüche werden bis 18. November 2019 entgegengenommen.