Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir halten das Ehrenamt nicht nur mit Worten hoch, sondern unterstützen es auch finanziell. Soziale Leistungen, Lebensleistungen, aber auch schulische Erfolge sehen wir nicht als selbstverständlich an. Sie sind uns stets einen Besuch, einen Bericht oder eine Würdigung wert.

Wir bleiben am Puls der Mobilität, immer auf der Suche nach Möglichkeiten, dem Landkreis noch attraktivere Angebote zu entlocken. Wir sind offen für Neuerungen, die unser Leben und unsere Freizeit bereichern. Zugleich haben wir die möglichen Schwachstellen und Verkehrsprobleme fest im Blick. Neben vielen anderen nützlichen Hinweisen und Informationen gibt die aktuelle Ausgabe der GemeindeNachrichten den Vereinen viel Platz für ihre Eigenwerbung und die Bewerbung von Vereinsfesten und Veranstaltungen.

Wenn es irgendwo zwickt, wie zum Beispiel am viel zu eng gestellten Containerplatz in der Frankenstraße, oder an Gewerbeflächen, dann gehen wir das Problem an und suchen
Lösungen.

Schließlich spannen wir den Bogen von einem fiktiven Film-Kriminalfall bis hin zu echten  kriminellen Betrügereien an unseren Senioren, diesmal speziell in Straßlach. Abschließend hoffe ich, dass alle Kinder ihr Krippenjahr, ihr Kindergartenjahr oder ihr Schuljahr gut rumgebracht haben. Ich gratuliere allen Schülern zum gelungenen Zeugnis. Und wenn eins nicht so gelungen ist: ab September habt Ihr die Chance, es erneut zu probieren.

Allen Wechslern von der Krippe zum Kindergarten, von den Kindergärten zur Schule, von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen, ins Studium oder in die Ausbildung: alles Gute und viel Erfolg im neuen Lebensabschnitt; und wo nötig, den Eltern gute Nerven.

Ich wünsche Ihnen allen schöne Sommerferien!

Ihr
Hans Sienerth
Erster Bürgermeister